Kanzlei Dr. Metschkoll
Kanzlei Dr. Metschkoll

Aktuelles zu

Interessante Links

Neues aus der Finanzverwaltung

Drei Schwestern waren Erben nach ihrem Vater. Sie machten in ihren Erbschaftsteuererklärungen Einkommensteuerschulden des Vaters von über 6,6 Mio. €...

Weiterlesen

Eine Mutter hatte ihrem Sohn und ihrer Tochter zu gleichen Teilen ein Grundstück übertragen. Jahre später übertrug sie ein zweites Grundstück auf ihre...

Weiterlesen

Eine ausnahmsweise zulässige Saldierung von Zinsaufwendungen bei wechselseitig gewährten Darlehn gilt bei der Ermittlung des Gewerbesteuermessbetrags...

Weiterlesen

Unterliegt eine grundstücksverwaltende Gesellschaft nur kraft ihrer Rechtsform der Gewerbesteuer, kann sie die erweiterte Kürzung bei der...

Weiterlesen

Der private Nutzungsanteil von Fahrzeugen, die zu mehr als 50 % betrieblich genutzt werden und für die kein Fahrtenbuch geführt wird, berechnet sich...

Weiterlesen

Von uns erhalten sie Ihre Zahlen

Finanzbuchführung heißt für uns, die notwendigen, gesetzlichen Pflichten zu erfüllen, aber darüber hinaus, Ihnen ein Informationsinstrument an die Hand zu geben, das Sie über die Lage Ihres Unternehmens laufend und gut informiert.

Dabei bevorzugen wir die optimale Arbeitsteilung zwischen Mandant und Steuerberater. Häufig liegen bereits Daten in elektronischer Form (Bankdaten, Ausgangsrechnungen, Kassenbuch) vor, die wir kostengünstig übernehmen können und die erforderlichen Ergänzungen vornehmen (z. B. Kontierung).

Es besteht auch die Möglichkeit, dass Sie uns Ihre Belege in elektronischer Form zur Verfügung stellen. Dann brauchen Sie diese gar nicht aus dem Haus zu geben.

Es bietet sich auch an, dass der Mandant Daten erfasst, die dann bei uns eingespielt werden.

Die Finanzbuchführung ist aber keine Einbahnstraße: Wir liefern Ihnen aussagekräftige Auswertungen, die wir nach Ihren Bedürfnissen anpassen können. Sie können auch online die Ergebnisse abrufen, natürlich gut gesichert über die bewährte DATEV-Technologie.

Dazu leisten wir für Sie:

  • Optional: Elektronische Übermittlung Ihrer Belege, so dass diese bei Ihnen im Haus bleiben
  • Verbuchung der laufenden Geschäftsvorfälle (Bank, Kasse, Eingangsrechnungen, Ausgangsrechnungen)
  • Einlesen der elektronischen Daten von Banken, Fakturierungs- und Warenwirtschaftsprogrammen oder aus der Gehaltsabrechnung
  • Termingerechte Abgabe der laufenden Steuererklärungen für die Umsatzsteuer und inngermeinschaftliche Lieferungen und Leistungen (Zusammenfassende Meldung)
  • Aussagekräftige und aktuelle Betriebswirtschaftliche Auswertungen für Ihre Information oder Ihre Geschäftspartner (z. B. Banken)
  • Optional: Onlinezugriff auf die Buchhaltungsergebnisse