Kanzlei Dr. Metschkoll
Kanzlei Dr. Metschkoll

Aktuelles Thema: Aktuelle Entwicklung der Rechtsprechung des Bundesarbeitsgerichts zur betrieblichen Übung

Alle Jahre wieder … zahlen zufriedene Arbeitgeber gern Weihnachts- und Urlaubsgeld an ihre Belegschaft und danken die Arbeitnehmer dies durch eine besonders motivierte Arbeitsweise.

Doch in Zeiten klammer Kassen aufgrund der globalen Wirtschaftskrise suchen viele Arbeitgeber nach Wegen, die (scheinbar) freiwilligen Sonderzahlungen
einzustellen. Auf der anderen Seite fürchten Arbeitnehmer, um ihre bestehenden (mutmaßlichen) Ansprüche gebracht zu werden, wenn sie diese Einschnitte einfach widerspruchslos hinnehmen.

Anlässlich der jüngsten Entscheidungen des Bundesarbeitsgerichts (BAG), die zum einen die Grundsätze der betrieblichen Übung einmal mehr veranschaulichen, die zum Anderen aber auch mit langjährig höchstinstanzlich vertretenen Anschauungen brechen, soll im Folgenden ein Überblick über die aktuelle Rechtsprechungsentwicklung vermittelt werden.

Weiter...

 

Aktuelles zu

Aktuelles aus der Rechtssprechung

Makler müssen eine Immobilie wahrheitsgemäß beschreiben. Was in einem Exposé als Wohnraum beschrieben wird, muss auch als solcher genutzt werden...

Weiterlesen

Verletzt sich ein Arbeitsuchender an einem Probearbeitstag in einem Unternehmen, ist er gesetzlich unfallversichert. So entschied das...

Weiterlesen

Aufgrund der Pflegebedürftigkeit von Familienangehörigen verständigte sich eine Arbeitnehmerin, auf deren Arbeitsverhältnis ein Tarifvertrag Anwendung...

Weiterlesen

Bestimmt ein Ehepaar im gemeinsamen Testament Erben nur für den Fall, dass sie beide gleichzeitig sterben, haben diese Erben keine besonderen Rechte,...

Weiterlesen

Arbeitgeber dürfen den einem Beschäftigten zustehenden Erholungsurlaub für jeden vollen Kalendermonat, in dem sich der Beschäftigte in Elternzeit...

Weiterlesen