Kanzlei Dr. Metschkoll
Kanzlei Dr. Metschkoll

Aktuelles zu

Aktuelles aus der Rechtssprechung

Eine sozialversicherungspflichtige Beschäftigung liegt dann vor, wenn

·       die Arbeit nicht selbstständig ausgeübt wird,

·       die Arbeit in...

Weiterlesen

Ein Arbeitgeber hatte arbeitsvertraglich versprochen, die Bemessungsobergrenze für die Berechnung zusätzlichen erfolgsbezogenen Urlaubs- und...

Weiterlesen

Nach einer Entscheidung des Bundesgerichtshofs kann ein Grundstückseigentümer von seinem Nachbarn verlangen, dass dieser über die Grenze...

Weiterlesen

Die Versicherungspflicht in der Sozialversicherung setzt die Erzielung von Arbeitsentgelt voraus.

Einnahmen von Übungsleiterinnen und -leitern sind...

Weiterlesen

In einem vom Landesarbeitsgericht Berlin-Brandenburg entschiedenen Fall war eine Laborassistentin zunächst bei einem Forschungsverbund befristet...

Weiterlesen

Aktuelles Thema: Aktuelle Entwicklung der Rechtsprechung des Bundesarbeitsgerichts zur betrieblichen Übung

Alle Jahre wieder … zahlen zufriedene Arbeitgeber gern Weihnachts- und Urlaubsgeld an ihre Belegschaft und danken die Arbeitnehmer dies durch eine besonders motivierte Arbeitsweise.

Doch in Zeiten klammer Kassen aufgrund der globalen Wirtschaftskrise suchen viele Arbeitgeber nach Wegen, die (scheinbar) freiwilligen Sonderzahlungen
einzustellen. Auf der anderen Seite fürchten Arbeitnehmer, um ihre bestehenden (mutmaßlichen) Ansprüche gebracht zu werden, wenn sie diese Einschnitte einfach widerspruchslos hinnehmen.

Anlässlich der jüngsten Entscheidungen des Bundesarbeitsgerichts (BAG), die zum einen die Grundsätze der betrieblichen Übung einmal mehr veranschaulichen, die zum Anderen aber auch mit langjährig höchstinstanzlich vertretenen Anschauungen brechen, soll im Folgenden ein Überblick über die aktuelle Rechtsprechungsentwicklung vermittelt werden.

Weiter...