Kanzlei Dr. Metschkoll
Kanzlei Dr. Metschkoll

Aktuelles zu

Recht
Steuern
Tipps
Seminar

Aktuelles aus Recht und Steuer

18.04.2018 10:46

Verzicht auf Vergütungsersatzanspruch als freigebige Zuwendung

Jede freigebige Zuwendung unterliegt der Schenkungsteuer. Dazu muss die Leistung zu einer...


Kat: Steuer
16.04.2018 09:22

Nachträgliche vom Testament abweichende Vereinbarungen zwischen Erben und Vermächtnisnehmer sind erbschaftsteuerlich unbeachtlich

In einem Testament war die Ehefrau des Erblassers Alleinerbin und die Tochter als...


Kat: Steuer
13.04.2018 12:35

Verjährung von Ersatzansprüchen des Vermieters

In einem vom Bundesgerichtshof entschiedenen Fall lebte eine Mieterin längere Zeit in einer...


Kat: Rechtsprechung
11.04.2018 08:16

Liebhaberei bei verschiedenen wirtschaftlich eigenständigen Betätigungen

Bei der Feststellung der Gewinnerzielungsabsicht kommt es auf die Gesamtwürdigung der Umstände an....


Kat: Steuer
09.04.2018 09:09

Fünftelregelung bei durch Verzicht auf Pensionsanwartschaft als zugeflossen geltendem Arbeitslohn

Verzichtet ein Gesellschafter-Geschäftsführer einer Kapitalgesellschaft auf eine bereits erdiente...


Kat: Steuer

Wirtschaftsprüfung

Beratung in wirtschaftlichen Fragestellungen ist eine permanente Aufgabe in unserer Kanzlei. Dabei nutzen wir gerade auch die Informationen, die wir aus der steuer- und rechtsberatenden Tätigkeit gewonnen haben.

Wir erarbeiten in der steuerberatenden Tätigkeit einen Datenschatz, der für die tägliche Arbeit fruchtbar ist. Diese Informationen und deren Interpretation ermöglichen es uns, bei unternehmerischen Entscheidungen, aber auch bei Bankgesprächen kompetent zu beraten und zu begleiten.

Bei der rechtsberatenden Tätigkeit sind die wirtschaftlichen Folgen einer Entscheidung immer zu beachten. Viele gute Rechtsideen müssen für die wirtschaftliche Zielsetzung optimiert werden – und manchmal auch verworfen.

Wir sind aufgrund unserer Qualifikation in der Lage den Bereich der Wirtschaftsprüfung eng mit der rechtsberatenden und steuerlichen Tätigkeit zu verzahnen. Das Gesellschafts- und Handelsrecht bietet viele Möglichkeiten, Informationen aus Unternehmen zu beschaffen, um die Durchsetzung von Ansprüchen vorzubereiten. Für diese Tätigkeit ist es notwendig, die rechtliche Bedeutung von aufgefundenen Informationen sofort einzuordnen. Das spart Geld und Zeit.

In der Abschlussprüfung verfolgen wir den risikoorientierten Prüfungsansatz. Damit ist sichergestellt, dass die Prüfungstätigkeit auf die zentralen Punkte beschränkt wird. Risiken und Chancen aus steuerlichen oder rechtlichen Bereichen, die wir im Rahmen unserer Prüfung feststellen, sprechen wir an und geben damit wichtige Impulse für das geprüfte Unternehmen.

Unsere Leistungen

  • Aufarbeitung betriebswirtschaftlicher Informationen
  • Unterstützung bei Finanzierungsgesprächen
  • Einsichtsnahmen in die Bücher und Unterlagen einer Gesellschaft
  • Buchauszüge für Provisions- und Lizenzberechnungen
  • Sonderprüfungen bei Verdacht auf Unregelmäßigkeiten
  • Abschlussprüfungen