Kanzlei Dr. Metschkoll
Kanzlei Dr. Metschkoll

Aktuelles zu

Aktuelles aus der Rechtssprechung

Das Bundesarbeitsgericht hat seine Rechtsprechung zum Verfall von Urlaubsansprüchen weiterentwickelt und damit die Vorgaben des Gerichtshofs der...

Weiterlesen

Ein Arbeitsvertrag kann ohne sachlichen Grund nicht befristet werden, wenn mit demselben Arbeitgeber schon vorher einmal ein befristetes oder ...

Weiterlesen

Eine Hotelangestellte wurde auf dem Heimweg von der Arbeit beim Überqueren eines unbeschrankten Bahnübergangs von einer Bahn erfasst. Sie erlitt...

Weiterlesen

Will ein Mieter die in einem Gewerbemietvertrag enthaltene Verlängerungsoption ausüben, ist dabei keine Schriftform einzuhalten. Dies hat der...

Weiterlesen

In vielen Städten Deutschlands gilt für Wohnraum ein Zweckentfremdungsverbot. Danach dürfen private Wohnungen nicht oder nur in begrenztem Umfang...

Weiterlesen

Aktuelles Thema: Aufhebungsvertrag

Arbeitsrechtlicher Aufhebungsvertrag - Chancen und Risiken für Arbeitnehmer und Arbeitgeber

Immer häufiger wird bei der Beendigung eines Arbeitsverhältnisses von der Möglichkeit Gebrauch gemacht, einen Aufhebungsvertrag zu schließen. Dies kann insofern sinnvoll sein, als dem Arbeitgeber langwierige Rechtsstreitigkeiten mit ungewissem Ausgang erspart bleiben und dem Arbeitnehmer der Ausstieg aus dem Arbeitsverhältnis sozial abgefedert wird. Oftmals ist den Parteien indes nicht bewusst, welches wirtschaftliche Risiko insbesondere für den Arbeitnehmer mit einem Aufhebungsvertrag verbunden ist. Das vorliegende Merkblatt will in überschaubarem Umfang einen Überblick über die wesentlichen Vor- und Nachteile eines Aufhebungsvertrages für beide Vertragsseiten vermitteln geben.

Weiter ...