Kanzlei Dr. Metschkoll
Kanzlei Dr. Metschkoll

Gesellschaftsrecht - Schwerpunktthema

Begrenzung der Innenhaftung für GmbH-Geschäftsführer als Schutz vor dem Gläubigerzugriff auf das Privatvermögen

- Rechtsanwalt Dirk Scherzer -

Die im Jahr 2013 eingeführte Partnerschaftsgesellschaft mit beschränkter Berufshaftung (PartGmbB) ermöglicht eine generelle Beschränkung der Berufshaftung von Freiberuflern.

Da zu dem zulässigen Gesellschafterkreis, neben beratenden Ingenieuren, Steuerberatern und Wirtschaftsprüfern auch Rechtsanwälte zählen, die in allen Fragen der Eigenhaftung besonders kritisch hinschauen, wurde die Belastbarkeit der Haftungsbeschränkung auf den Prüfstand gestellt.

Nun ist erkennbar, dass nicht nur bei der PartGmbB, sondern generell bei jeder Gesellschaftsform mit beschränkter Haftung (z.B. der GmbH), über den Umweg der sog. Innenhaftung von geschäftsführenden Gesellschaftern oder Fremdgeschäftsführern, die bestehende Haftungsbeschränkung ausgehebelt werden kann.

In unserem Beitrag wollen wir – anhand der GmbH – das Prinzip hinter der Nutzung der Innenhaftung von Gesellschaftsorganen zur Erlangung eines Direkthaftungsanspruchs allgemein beleuchten und Lösungswege aufzeigen, um diese Haftungslücke zu verringern.

Weiter zu Artikel über Begrenzung der Geschäftsführerhaftung

<< zur Hauptseite Gesellschaftsrecht >>

 

Ansprechpartner Gesellschaftsrecht

RA Dr. Michael Metschkoll
email: mm@metschkoll.de

 

RA Dirk Scherzer
email: ds@metschkoll.de

Kontakt

Gern können Sie uns eine email schreiben oder unter der Rufnummer 08142 / 57850 einen Beratungstermin vereinbaren.